Menopro bei Wechseljahresbeschwerden mit Pflanzenextrakten

Zur Unterstützung einer Therapie bei Wechseljahresbeschwerden der Frau.

34,95 Euro

Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand

Jetzt kaufen

Bewährte Wirkstoffkombination für Frauen in den Wechseljahren. Mit wertvollen Pflanzenextrakten aus Isoflavonen (Rotklee), Lignanen (Leinsamen) und Flavonoiden (Hopfen) zur Reduzierung typischer Wechseljahresbeschwerden wie Hitzewallungen, Schweißausbrüche oder Schlafstörungen. Mit wichtigen Nährstoffen wie Biotin und Kieselsäure sowie ausgewogen dosierten Vitaminen (B-Vitamine, Vitamin D und Calcium) für den Energiestoffwechsel und das Immunsystem.


Kundenstimmen zu Naturanis Menopro

  • Gabriele Armbruster aus Ulm

    „Die klassische Hormonersatztherapie kommt für mich wegen der Risiken und Spätfolgen nicht in Frage. Ich habe viele pflanzliche Produkte ausprobiert, Naturanis Menopro wirkt am besten gegen meine Beschwerden. Ich nehme es bereits seit Monaten und bin wirklich zufrieden. Endlich keine Hitzewallungen und Schweißausbrüche mehr, auch die Nächte sind wieder wesentlich ruhiger.“

  • Christa Klaes aus München

    „Nachdem für mich eine Hormonersatztherapie nicht in Frage kommt, habe ich auf Empfehlung einer Freundin Naturanis Menopro getestet. Die Tatsache, dass ich dieses Produkt mittlerweile seit 2 Jahren einnehme, spricht für sich. Ich bin weder von Hitzewallungen oder Stimmungsschwankungen etc. geplagt.“



 

Ausführliche Informationen zu unseren Produkten und Wechseljahresbeschwerden

Beschwerden mit Pflanzenhormonen lindern


Für die Behandlung von Wechseljahresbeschwerden gibt es nebenwirkungsarme Therapieformen – Phytoöstrogene. Typische Wechseljahresbeschwerden wie Hitzewallungen oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen treten in asiatischen Ländern wie Japan und China im Vergleich zu westlichen Industrieländern seltener auf. Dieses Phänomen wird mit dem hohen Anteil an Phytoöstrogenen in der Ernährung in Zusammenhang gebracht.

Lignane und Isoflavone sind die Phytoöstrogene mit der größten Bedeutung für den menschlichen Stoffwechsel. Diese pflanzlichen Stoffe ähneln Östrogenen in ihrer Struktur und können sich an Rezeptoren für das Hormon im Körper binden. Isoflavone befinden sich z.B. in Rotklee und Soja, Lignane u.a. in Hopfen und Leinsamen.

Rotklee ist eine wirksame pflanzliche Alternative zur Hormonersatztherapie bei Frauen in den Wechseljahren. Aufgrund seines hohen Phytoöstrogen-Gehalts wirkt der Rotklee zuverlässig gegen unliebsame Wechseljahresbeschwerden wie Hitzewallungen und Schweißausbrüche.

Was steckt hinter der Marke Naturanis


Hinter der Marke Naturanis stehen 15 Jahre Erfahrung in der Produktion hochwertiger Nahrungsergänzungspräparate in Deutschland und Österreich. Wir produzieren ohne jegliche chemische Zusatzstoffe, wie zum Beispiel Farb- oder Konservierungsstoffe. Unsere ausgewogen dosierten Produkte bestehen aus Vitaminen, Mineralstoffen, sekundären Pflanzenstoffen und hochwertigen Ölen. Dabei vertrauen wir auf die größte Apotheke der Welt - die kraftvolle Natur.

Naturanis hat es sich zur Aufgabe gemacht bewährte Heilpflanzen und wichtige Mikronährstoffe in Form wirksamer Nahrungsergänzungsmittel mit höchsten Qualitätsanforderungen zu produzieren. Auf der Basis neuesten Wissens aus Medizin und Naturstoff-Forschung werden Wirkstoffe kombiniert, die für Ihr tägliches Wohlbefinden wertvoll sind. Kontrollierter Anbau und eine sorgsame Verarbeit­ung unter Einhaltung strenger Kriterien bewahren die Heilkräfte der Natur.

Aktuelle Studien zu Rotklee gegen Wechseljahrsbeschwerden

Rotklee zur Behandlung postmenopausaler Beschwerden
In einer Untersuchung von 60 postmenopausalen Frauen konnte die Arbeitsgruppe um Hidalgo und Mitarbeiter eine signifikante Reduktion der Hitzewallungen in der Rotklee-Extrakt-Gruppe im Vergleich zur Placebogruppe nachweisen. In dieser doppelblinden, Placebo-kontrollierten Crossover-Studie über 6 Monate erhielten die Patientinnen 80 mg Rotklee-Isoflavone pro Tag.

Siehe auch:
Hidalgo LA, Chedraui PA, Morocho N, Ross S, San Miguel G. The effect of red clover isoflavones on menopausal symptoms, lipids and vaginal cytology in menopausal women: a randomized, double-blind, placebo-controlled study. Gynecol Endocrinol. 2005 Nov;21(5):257-64

Eine weitere Studie hat die Wirkung von Rotklee-Extrakt auf ausgewählte postmenopausale Symptome untersucht. In dieser Untersuchung wurden nicht die Auswirkungen auf Hitzewallungen und Schweißausbrüche, sondern auf depressive Verstimmungen und Ängstlichkeit untersucht.

In dieser Crossover-Studie (5) aus dem Jahre 2010 erhielten 109 menopausale Frauen über 90 Tage täglich 80 mg Rotklee-Isoflavone. Ergebnis: Im Vergleich zur Placebogruppe reduzierten sich in der Rotklee-Extrakt-Gruppe depressive Verstimmungen und Ängstlichkeit signifikant.

Siehe auch:
Lipovac M, Chedraui P, Gruenhut C, Gocan A, Stammler M, Imhof M. Improvement of postmenopausal depressive and anxiety symptoms after treatment with isoflavones derived from red clover extracts. Maturitas. 2010 Mar;65(3):258-61

Mikronährstoffbedarf in den Wechseljahren


Die ausreichende Versorgung mit Mikronährstoffen ist gerade in den Wechseljahren für die Gesundheit, das Wohlbefinden und die Schönheit des Körpers von großer Bedeutung. Mit Beginn der Menopause produziert der Körper weniger Östrogen und somit verlieren die Knochen vermehrt Calcium und werden schwächer. Durch die hormonelle Umstellung verändern sich auch Haut, Haare und Nägel. Mit dem Rückgang der Östrogenproduktion kann das Haar dünner sowie die Fingernägel brüchig werden.


Zutaten:
Calciumcarbonat (53,96 %), Rotklee-Extrakt (22,48 %), Hirsekonzentrat (8,99 %), Kieselerde (8,99 %), Hopfen-Extrakt (4,50 %), Cholecalciferol (0,48 %), Schwarzpfeffer-Extrakt (0,22 %), Nicotinamid (0,20 %), Calcium-D-Pantothenat (0,08 %), Cyanocobalamin (0,03 %), Pyridoxin HCl (0,02 %), Riboflavin (0,02 %), Thiaminmononitrat (0,02 %), Folsäure (0,02 %), D-Biotin (<0,01 %)

Nährwertangaben:
 
pro Tagesdosis% NRV*pro 100g
Brennwert (kJ/kcal)10,9/2,6655/156
Fett<0,1 g1,3 g
   davon ges. Fettsäuren<0,1 g0,1 g
   Kohlenhydrate0,3 g16,2 g
   davon Zucker<0,1 g3,0 g
Ballaststoffe0,6 g35 g
Eiweiß<0,1 g2,7 g
Salz0 g0 g
Calcium359 mg45 %22 g
Niacin3,3 mg NE21 %0,2 g NE
Pantothensäure1,23 mg21 %74 mg
Vitamin B60,29 mg21 %17 mg
Vitamin B20,29 mg21 %17 mg
Vitamin B10,23 mg21 %14 mg
Folsäure41 μg21 %2,6 mg
Vitamin D320 μg100 %**1,2 mg
Biotin10 μg20 %0,6 mg
Vitamin B120,5 μg21 %31 μg
Rotklee-Extrakt Pulver375 mg22,5 g
(10% Isoflavone)(37,5 mg)(2,3 g)
Hirsekonzentrat Pulver150 mg9 g
(4% Silicium)(6 mg)(0,4 g)
Kieselerde Pulver150 mg9 g
Hopfen-Extrakt Pulver75 mg4,5 g
(4% Flavonoide)(3 mg)(0,2 g)
Schwarzpfeffer-Extrakt3,75 mg0,2 g
(98% Piperidin)(3,7 mg)(0,2 g)
*% der Referenzmenge (NRV) gem. VO (EU) 1169/2011
**% gemäß DACH

Verzehrempfehlung:
Dreimal täglich je eine Kapsel zu einer Mahlzeit mit reichlich Flüssigkeit unzerkaut einnehmen. Die angegebene empfohlene Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung sowie für einen gesunden Lebensstil.

Aufbewahrungshinweis:
Kühl, trocken, lichtgeschützt und immer fest verschlossen sowie außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.

Inhalt: 90 Kapseln (556 mg) - Nettofüllmenge: 50 g

Hinweis:
Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Die empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Trocken und kühl lagern.

Preis pro 100g = 69,89 €